NÄHRSTOFFMANGEL BEHEBEN 

SUPERFOOD

Im Allgemeinen werden mit „Superfood“ Lebensmittel bezeichnet, die einen besonders hohen Gehalt an Vitaminen, Mineralstoffen und/oder sekundären Pflanzenstoffen aufweisen.

Ein echtes Superfood sollte die folgenden Kriterien erfüllen:

  1. Ein echtes Superfood liefert von einem bestimmten oder von mehreren Nähr-, Wirk- oder Vitalstoffen eine sehr grosse Menge und deutlich mehr als die üblichen Nahrungsmittel.
  2. Ein echtes Superfood ist möglichst naturbelassen und stammt aus Bio-Erzeugung oder Wildwuchs.
  3. Ein Superfood muss auch nicht problemlos zu snacken sein, und teuer muss es auch nicht sein, wie offenbar häufig von einem Superfood angenommen wird.
  4. Ein Superfood muss keinesfalls lecker schmecken, um ein Superfood zu sein.
vitamin d

Rosa Canina, wie die Hagebutte lateinisch heißt, steckt voller wertvoller natürlicher Inhaltsstoffe wie Vitamine, Öle, Fruchtsäuren und weiteren wichtigen Spurenelementen. Gewonnen wird das Pulver aus der ganzen Frucht, d.h. alle Fruchtanteile befinden sich im natürlichen Verhältnis.

Die Gesundheit profitiert vom veganen Nahrungsergänzungsmittel gleich mehrfach. Die Spirulina Blaualge gilt nämlich als eines der nährstoffreichsten Lebensmittel überhaupt und ein Anti Aging Wunder.

Ein Kombiprodukt aus den 21 beliebten Superfoods, alles in einer Kapsel. Es ist das Multi-Synergie Nahrungsergänzungsmittel für jeden Tag

Die im Traubenkern und der Pinienrinde enthaltenen Oligomeren Proanthocyanidine (OPC) sind sekundäre Pflanzenstoffe, die zur Gruppe der Polyphenole gehören.  Eine optimale Wirkkraft bietet auf jeden Fall die Kombination von beiden. Gerade diese wertvolle Mischung von Pinienrinden- und Traubenkern-OPC stellt eine innovative Komposition der verschiedenen Proanthocyanidine dar, die sich gegenseitig unterstützen.

ZINKMANGEL

Zink ist für alle Lebewesen essentiell und ist Bestandteil wichtiger Enzyme. Zink zählt zu den unentbehrlichen (essentiellen) Spurenelementen für den Stoffwechsel. Zink erfüllt im Körper viele verschiedene Funktionen. So nimmt es Schlüsselrollen im Zucker-, Fett- und Eiweißstoffwechsel ein und ist beteiligt am Aufbau der Erbsubstanz und beim Zellwachstum. Sowohl das Immunsystem als auch viele Hormone benötigen Zink für ihre Funktion. Zink fördert das Immunsystem u. a. durch eine Abschwächung der Immunreaktion bei überschießenden Reaktionen des Immunsystems.

MAGNESIUM + CALCIUM

Magnesium ist unverzichtbar fürs Nervensystem, für die Proteinsynthese und trägt zur Reduktion von Müdigkeit und Erschöpfung bei, ebenso trägt Magnesium zum Erhalt der Elektrolytbalance bei.
Magnesium gehört zu den essentiellen Stoffen und ist daher für alle Organismen unentbehrlich.

Der Körper eines Erwachsenen enthält etwa 20g Magnesium.

Vit C + MAGNESIUM für KINDER

Wie können wir unseren Kindern die tägliche Dosis Vitamin C und Magnesium zuführen und das alles noch wohlschmeckend, angenehm süß und fruchtig, jedoch ohne Zucker und Aromen?

Multifit kids ist die Antwort darauf. Mit dem Shaker gemixt, kann seinem Kind die tägliche Dosis an Vitamin C und Magnesium zugeführt werden und das alles im angenehmen leicht säuerlichen Zitronen-Honig-Geschmack, genau wie die Kinder es mögen.

Egal ob für die Schule, zum Sport oder zuhause, 2 Messlöffel Pulver und 300ml Wasser im Shaker gemixt, fertig.

VITAMIN B    KOMPLEX 

B-Komplex ist ein lückenloser Komplex aller B-Vitamine. Er wird aus Quinoa-Keimlingen gewonnen. Quinoa, das historische Getreide der Inkas, ist – im Gegensatz zu Weizen – frei von Gluten. Der Panmol B-Komplex enthält, im Gegensatz zu synthetischen Vitaminen, nicht nur die acht bekannten Vitamine aus der B-Gruppe, sondern auch eine Vielzahl organisch gebundener aktiver B-Vitamine, wie sie sonst nur in hochwertigen Lebensmitteln wie Vollkorngetreide oder Weizenkeimen vorkommen. Im Vergleich zu Vollkorn aber ist der Gehalt an B-Vitaminen in Panmol B-Komplex um hunderte Male höher.

Bestens für Kinder geeignet: Rühren Sie die empfohlene Tagesmenge in Joghurt, Müsli usw. ein und verzehren Sie dies zeitnah.

SICHERN SIE SICH MEIN NEUES BUCH

BEAUTY DOC PACKT AUS

JÜNGER AUSSEHEN LEICHT GEMACHT

DANK DEN BESTEN ANTI AGING WIRKSTOFFEN:

Wovon Sie profitieren, wenn Sie meinen Anti Aging Ratgeber lesen:

Sie lernen die verschiedenen Wirkstoffe kennen und erhalten zudem wertvolle und nützliche Tipps, wie Sie sich diese mithilfe von Ernährung, Kosmetik und in Form von passenden Nahrungsergänzungsmitteln aufnehmen und zunutze machen können.

Außerdem erfahren Sie in meinem Ratgeber, wie Sie Ihre eigene effektive Naturkosmetik mit rein natürlichen Inhaltsstoffen einfach und schnell selber zu Hause herstellen können. Die hier vorgestellten Anti Aging Methoden werde ich Ihnen detailliert erklären, sodass Sie diese anschließend selbstständig anwenden können.

VITAMIN  D3 

Um ausreichend Vitamin D zu bilden, sollte man jeden Tag zwischen fünf und 25 Minuten an der Sonne verbringen. Allerdings hängt die körpereigene Vitamin-D-Bildung von mehreren Faktoren ab – wie Hauttyp, Jahres- und Tageszeit, Witterung, Kleidung oder auch von der Verwendung von Sonnenschutz.

Von Oktober bis März reicht die Sonnenbestrahlung in Deutschland nicht aus, um eine ausreichende Vitamin-D-Bildung zu gewährleisten.

COENZYM Q10

Coenzym Q10 (hoch bioverfügbares Q10-Ubiquinon) in einer Rezeptur mit hochwertigem Curcuma, schwarzem Pfeffer und den Spurenelementen Mangan und Kupfer.

Das Coenzym Q10 ist unentbehrlich für die mitochondriale Energieproduktion und lässt die Zellen erst richtig atmen. Eine Tagesdosis liefert 100 mg Q10 davon 20mg als Ubiquinon, über 200mg Curcuma (kein Extrakt), 2mg Mangan und 1mg Kupfer.

Ubiquinon ist durch seine Komplexierung mit Cyclodextrin bis zu 18-fach höher bioverfügbar als herkömmliches Ubiquinon. Cyclodextrine sind spezielle ringförmige Kohlenhydrate, die fettlösliche Substanzen wie Ubiquinon in ihrem Inneren einschließen und insbesondere ihre Wasserlöslichkeit und damit ihre Aufnahme im Körper entscheidend verbessern.

VITAMIN  D3 

Um ausreichend Vitamin D zu bilden, sollte man jeden Tag zwischen fünf und 25 Minuten an der Sonne verbringen. Allerdings hängt die körpereigene Vitamin-D-Bildung von mehreren Faktoren ab – wie Hauttyp, Jahres- und Tageszeit, Witterung, Kleidung oder auch von der Verwendung von Sonnenschutz.

Von Oktober bis März reicht die Sonnenbestrahlung in Deutschland nicht aus, um eine ausreichende Vitamin-D-Bildung zu gewährleisten.